Wohnen



Wo möchten sie wohnen?

 

Menschen mit Behinderung möchten selbst über ihr Leben bestimmen.

Zum Beispiel: Wo sie leben möchten.

Manche Menschen mit Behinderung möchten in einem Wohn-Heim leben.

Einige Menschen mit Behinderung möchten lieber in einer eigenen Wohnung leben.

Oft brauchen Menschen mit Behinderung Hilfe beim Wohnen. 

Dafür gibt es viele Betreuer.

Sie arbeiten in den Wohn-Heimen oder helfen ihnen in ihrer eigenen Wohnung. 



Wir haben 5 Wohn-Heime.

Die Wohn-Heime sind an verschiedenen Orten.

  • 2 Wohn-Heime in Eisleben, 
  • 2 Wohn-Heime in Helbra und 
  • 1 Wohn-Heim in Hergisdorf 


Im Wohn-Heim leben.

 

In den Wohn-Heimen leben viele Menschen zusammen.

In den Wohn-Heimen gibt es Ein-Bett-Zimmer und Zwei-Bett-Zimmer. 

Manche Heim-Bewohner möchten ein Ein-Bett-Zimmer.

Manche Heim-Bewohner möchten mit einem Freund zusammen wohnen. 

Sie leben in einem Zwei-Bett-Zimmer.



In den Wohn-Heimen gibt es Gemeinschafts-Räume.

Die Heim-Bewohner machen viel gemeinsam. 

Zum Beispiel:

Sie kochen und essen zusammen.

Sie reden oder feiern gemeinsam. 

Sie machen Gesellschafts-Spiele. 

Sie sehen einen Film. 

In den Wohn-Heimen gibt es viele Freizeit-Angebote.

Jeder kann Vorschläge machen. 

Zum Beispiel:

Einen Film im Kino sehen.

In einem Schwimm-Bad baden.

In eine Gaststätte essen.

In einen Freizeit-Park fahren. 

Auf ein Konzert gehen. 

In den Urlaub fahren.



Die Betreuer helfen den Heim-Bewohnern bei vielen Aufgaben. 

Zum Beispiel: 

Die Betreuer gehen mit ihnen Einkaufen.

Die Betreuer kochen mit ihnen zusammen.

Die Betreuer gehen mit ihnen zum Arzt 

Die Betreuer helfen ihnen bei der Körper-Pflege.

Die Betreuer helfen ihnen beim Geld-Einteilen.

Die Betreuer schlichten Streit und helfen bei Sorgen.



Illustrationen: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.,

Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013